Vereinsgeschichte

2020
  • Infolge der weltweiten Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen müssen wir unser Schützenfest und sämtliche andere Veranstaltungen (Pfingstschiessen, Schützenausflug, Sommerfest, Königsball und Ahremer Klaaf) absagen. Das hat es seit dem 2. Weltkrieg in dieser Form nicht mehr gegeben. Die amtierenden Majestäten behalten ihr Amt bis ins Jahr 2021.
  • Marco Manheller wird Bezirksschiessmeister

2019
  • Einführung eines institutionellen Schutzkonzeptes zur Prävention von u.a. sexualisierter, psychischer und körperlicher Gewalt.
    Tanja Filz wird hierzu als Präventionsfachkraft als Beisitzerin in den erweiterten Vorstand gewählt.

2017
  • Katharina Kayser wird zur Ehrengeschäftsführerin ernannt
  • Josef Hoffsümmer wird zum Ehrenkommandanten ernannt
  • Marco Manheller wird stellv. Bezirksschießmeister
  • Judith Krebs wird neue Kreisjugendkönigin des RSB zum 5.mal in Folge
  • Bezirksschützenfest findet zum 5.Mal in Ahrem statt
  • Renovierung und Umgestaltung der Damentoilette im Schützenhaus

2016
  • Andreas Jung wird neuer Kreisjugendkönig des RSB zum 4.mal in Folge

2015
  • Ludwig Eid wird zum 3.Mal nach 1995 und 2003 Schützenkönig und somit 1. Kaiser der Bruderschaft
  • Nils Vogel wird neuer Kreisjugendkönig des RSB und löst seine Schwester Vera ab

2014
  • Internetpräsenz www.schuetzen-ahrem.de geht in neuem Design Online
  • Die Schützen bekommen ihre eigene APP
  • Die Küche des Schützenhauses wird vollständig umgestaltet und renoviert
  • Stephan Fuchs wird neuer Kreiskönig im RSB
  • Vera Vogel wird neue Kreisjugendkönigin des RSB

2013
  • Jungschützenkönig Karsten Simon wird Bezirksprinz
  • Georg Schwarz wird Bezirksfahnenschwenkermeister
  • Karsten Simon wird Beisitzer im Bezirksjungschützenvorstand
  • Jungschützenkönigin Kathrin Jung wird neue Kreisjugendkönigin des RSB
  • Anschaffung zweier Laser-Biathlonanlagen

2012
  • Karsten Simon wird zum 2. Mal nach 2008 Jungschützenkönig
  • Pfarrer und Präses Wilhelm Hösen verabschiedet sich nach 22-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand
  • Nachfolger als geistlicher Präses wird Pfarrer Hans-Peter Kippels

2011
  • Die Schützen sind Facebook beigetreten

2010
  • Bezirksschützenfest findet zum 4. Mal in Ahrem statt
  • Die Frontseite des Schützenhauses wird teilweise verschiefert
  • Präses Wilhelm Hösen erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’

2009
  • Katharina Zilleken wird neue Kreiskönigin im RSB
  • Auf dem gesamten Schützenhaus wird das Dach erneuert
  • Hugo Kirchharz erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’
  • Peter Linnartz wird zum Ehrenkommandanten ernannt

2008
  • Helmut Jung löst seine Frau als Schützenkönig ab
  • Helmut Jung wird neuer Kreiskönig im RSB

2007
  • 75-jähriges Bestehen der Jungschützengruppe; als sichtbares Zeichen erhält die Jungschützenfahne am Sebastianus - Fest ein Jubiläums - Fahnenband
  • Jungschützenkönigin Verena Zilleken wird Bezirksprinzessin
  • Zu Ehren des 75jährigen Bestehens der Jungschützen veranstaltet die Schützenjugend eine Disco im Schützenhaus

2006
  • Internetpräsenz www.schuetzen-ahrem.de geht Online
  • Jungschützenkönigin Susanne Filz wird Bezirksprinzessin
  • Franz-Josef Zimmermann wird zum 2. Mal nach 1998 Schützenkönig
  • Beim Diözesanprinzenschießen hat sich Susanne Filz als 6. Sieger für das Bundesprinzenschießen in Duisburg qualifiziert

2005
  • Jungschützenkönig Marco Manheller wird Bezirksprinz
  • Im Zuge des Weltjugendtages werden im Schützenhaus einige Pilger beherbergt und durch die Schützen versorgt

2004
  • Anschaffung der zweiten Infrarot-Laserschießanlage

2003
  • Ludwig Eid wird zum 2. Mal nach 1995 Schützenkönig
  • Ludwig Eid wird Kreiskönig im RSB
  • Anschaffung und Weihe der neuen Fahne für die Jungschützen
  • Anschaffung der ersten Infrarot-Laserschießanlage

2002
  • 70 Jahre Jungschützen in Ahrem
  • Schützenkönig Karl-Heinz Struwe wird Bezirksschützenkönig

2000
  • 75-jähriges Jubelfest
  • Erinnerungsfoto der Bruderschaft im Jubiläumsjahr 2000
  • Bezirksschützenfest findet zum 3. Mal in Ahrem statt

1999
  • Die Bruderschaft zählt über 400 Mitglieder

1998
  • Feier des 1. Sommerfestes der Schützenbruderschaft am 09.08.1998

1997
  • Erweiterungsbau des Schützenhauses sowie der neue Hochstand werden am 9. Mai von Präses Dechant Wilhem Hösen eingeweiht
  • Katharina Kayser wird Kreiskönigin im RSB Schülerkönigin Stefanie Engel wird Bezirksschülerprinzessin
  • Der Luftgewehrstand wird überdacht und mit elektrischen Scheibentransportautomaten ausgestattet
  • Nach vielen Jahren in Gemeinschaft mit dem Sportverein RW Ahrem wird das "Fastelovendsgedöns" zum erstenmal in Eigenregie veranstaltet

1996
  • Ehrenkommandant Theo Zilleken erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’
  • Hans-Peter Zilleken wird sechster Präsident der Bruderschaft
  • Theo Zilleken wird zum Ehrenkommandanten ernannt
  • Hugo Kirchharz wird zum Ehrenpräsidenten ernannt

1995
  • Die Ahremer Fändler werden gegründet

1994
  • Ehrengeschäftsführer Gottfried Münchrath erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’
  • Anschaffung und Weihe der dritten Bruderschaftsfahne

1993
  • Schützenbruder Peter Mörsch erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’
  • Gestaltung und Anschaffung eines Vereinswappens

1992
  • Ehrenmitglied Diözesan-Caritaspfarrer Monsignore Johannes Pütz erhält in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’.
  • Die Baugenehmigung für den Erweiterungsbau des Schützenhauses wird erteilt und die Bauarbeiten beginnen
  • Pfarrer Monsignore Johannes Pütz wird zum Ehrenmitglied ernannt

1991
  • Die Bruderschaft führt in limitierter Auflage von 25 Stück den ,St. Johannes-Ehrenteller’ zur Auszeichnung von hervorragend verdienten Mitgliedern ein
  • Ehrenpräses Paul Huhnen erhält als Erster in Anerkennung seiner hervorragenden Verdienste um die Bruderschaft den ‚St. Johannes-Ehrenteller’
  • Pfarrer Paul Huhnen wird zum Ehrenpräses ernannt
  • Mit Ursula Gladbach wird im 66. Jahr des Bestehens unserer Bruderschaft erstmalig eine Frau Schützenkönigin
  • Die Bruderschaft hat über 300 Mitglieder, davon 78 Jugendliche

1990
  • Pfarrer und Präses Paul Huhnen verabschiedet sich nach 30-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand. Er wird zum Ehrenpräses ernannt.
  • Nachfolger als geistlicher Präses wird Pfarrer Wilhelm Hösen
  • Bauantragsstellung für die der Erweiterung des Schützenhauses

1989
  • Schülerkönig Dirk Filz wird Bezirksschülerprinz

1988
  • Renovierung der beiden Bruderschaftsfahnen

1987
  • Am 01. Feb. findet die Generalversammlung erstmalig im neuen Schützenhaus statt
  • Hugo Kirchharz wird fünfter Präsident der Bruderschaft
  • Heinrich Koll wird zum Ehrenpräsidenten ernannt
  • Gottfried Münchrath wird zum Ehrengeschäftsführer ernannt

1986
  • Richtfest des Schützenhauses am 01. Mai
  • Einweihung des fertig gestellten neuen Schützenhauses am 13. Sept. in Anwesenheit befreundeter Bruderschaften
  • Mit über 6.000 Stunden Eigenleistung haben die Schützen ein schönes Domizil geschaffen

1985
  • Die ordentliche Mitgliederversammlung beschließt am 30. Mai das Inkrafttreten einer modernisierten Satzung

1984
  • Fertigstellung des 1. Bauabschnitts des Schützenhauses
  • Einweihung und Inbetriebnahme des Schießstandes am 21. Okt.

1982
  • 50-jähriges Bestehen der Jungschützengruppe
  • Bezirksschützenfest findet zum 2. Mal in Ahrem statt
  • Schützenkönig Hans-Adolf Körfgen wird Bezirksschützenkönig
  • Baubeginn des Schützenhauses

1980
  • Vorstellung des Bauplanes für das Schützenhaus auf der Generalversammlung
  • Jungschützenkönig Horst Scholz wird Bezirksprinz

1979
  • Gottfried Münchrath wird zum 2. Mal nach 1962 Schützenkönig
  • Die Bruderschaft hat über 200 Mitglieder, davon 58 Jugendliche und 68 Frauen

1978
  • Erwerb des 46 Ar großen Grundstückes gegenüber dem Ahremer Sportplatz - unter Mithilfe des Kuratoriums ‚Ahremer Heide’- zwecks späterer Errichtung eines Schützenhauses

1975
  • 50-jähriges Jubelfest
  • Die Schützenfeste werden ab diesem Jahr im Festzelt an der Bachstrasse veranstaltet
  • Erinnerungsfoto der Bruderschaft im Jubiäumsjahr 1975
  • Bezirksschützenfest findet zum 1. Mal in Ahrem statt
  • Die Bruderschaft stiftet aus diesem Anlass für die Pfarrkirche eine wunderschöne, 120 cm grosse, aus Ahorn-Holz geschnitzte Skulptur des ‚Hl. Sebastianus’
  • Am 04.01.1975 wird unser damaliger Präsident Heinrich Koll zum Bezirksbundesmeister im Bezirksverband Erftstadt gewählt
  • Am 04.01.1975 wird unser damaliger Schriftführer Gottfried Münchrath zum Bezirksgeschäftsführer im Bezirksverband Erftstadt gewählt

1973
  • Heinz Struwe stiftet ‚kleine Königskette’

1972
  • Erstmalig gewinnt mit Heinz Struwe unser amtierender Schützenkönig auch das Bezirkskönigsschießen
  • Die Bruderschaft hat 45 Jugendliche Mitglieder

1971
  • Heinrich Koll wird vierter Präsident der Bruderschaft

1969
  • Hillarius Mörsch wird zum 2. Mal nach 1956 Schützenkönig

1967
  • Das Schützenfest wird erstmals 3 Tage gefeiert

1965
  • Inkrafttreten einer modernisierten Satzung auf der Generalversammlung vom 24.01.1965

1964
  • Von 121 Mitgliedern gehören 22 der Jungschützengruppe an

1962
  • Die Bruderschaft stiftet für die Pfarrkirche eine wunderschöne, 120 cm grosse, aus Ahorn-Holz geschnitzte Skulptur des ‚Hl. Johannes des Täufers’

1961
  • Einführung des Sportschießens

1960
  • Pfarrer Paul Huhnen wird neuer geistlicher Präses der Bruderschaft

1951
  • Theo Olligschläger wird dritter Präsident der Bruderschaft

1950
  • 25-jähriges Jubelfest

1949
  • Erstes Königsschießen nach 11-jähriger Unterbrechung

1947
  • Die katholische Kirche Deutschlands erreicht bei den drei westlichen Besatzungsmächten die Zulassung von Schützenbruderschaften als mit der Kirche verbundene Vereinigungen, worauf das Vereinsleben wieder aufgenommen werden konnte.
  • Anschluss an den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln
  • Erstes Schützenfest nach dem 2. Weltkrieg

1942
  • Heinrich Zimmermann wird zweiter Präsident der Bruderschaft

1938
  • Letztes Schützenfest vor dem 2. Weltkrieg

1932
  • 12 Jugendliche treten in die Bruderschaft ein und begründen damit die Jungschützengruppe

1927
  • Rektor Weisweiler wird geistlicher Präses

1925
  • 50 Ahremer Männer gründen die St. Johannes-Schützenbruderschaft Ahrem 1925 e.V.
  • Foto der Bruderschaft im Jahr 1925 zeigt die Gründungsväter
  • Christian Breuer wird erster Präsident der Bruderschaft
  • Rektor Peter Schall wird erster geistlicher Präses
  • Verabschiedung der 1. Satzung
  • Festsetzung des Schützenfesttermins am Sonntag nach dem Johannistag am 24. Juni
    (Immer am letzten Sonntag im Juni)
  • Weihe der ersten Bruderschaftsfahne am 1. Schützenfest
  • Leo Gymnich wird erster Schützenkönig
  • Gaststätte Zimmermann wird Vereinslokal

@johannesahrem info (at) schuetzen-ahrem.de Mehlstraße 50 • 50374 Erftstadt-Ahrem (02235) 75216