Bauernregeln

am 24. Juni - Gedenktag St. Johannes der Täufer

  • Johannisnacht: Vor Johanni bitt um Regen, hernach kommt er ungelegen.
  • Glüh`n Johanniswürmchen helle, schöner Juni ist zur Stelle.
  • Regnet's am Johannistag, regnet es noch vierzehn Tag.
  • Johanni trocken und warm, macht den Bauern nicht arm.
  • Johannis tut dem Winter wieder die Türe auf.
  • Der Kuckuck kündet gar teure Zeit, wenn er nach Johanni schreit.
  • Vor dem Johannistag, keine Gerste man loben mag.
  • Regen am Johannistag, nasse Ernt` man erwarten mag.
  • Sankt Johannis Regengüsse, verderben uns die besten Nüsse.
  • An Sankt Johanni Abend, leg die Zwiebel in ihr kühles Beet.
  • Wenn die Johanniswürmer glänzen, darfst du richten deine Sensen.
  • Wie's Wetter am Johanni war, so bleibt's wohl 40 Tage gar.

Quelle: http://www.bauernregeln.net

@johannesahrem info (at) schuetzen-ahrem.de Am Laacher Hof 14 • 50374 Erftstadt-Ahrem (02235) 75216